Für Kinder ab 4 Jahren

Tanz ist seit der Altsteinzeit bezeugt und bis in unsere Tage bei allen Naturvölkern vorhanden. Er ist eine mit Mimik und Gestik verbundene rhythmische Körperbewegung, durch die seelisch-geistige Vorgänge ausgedrückt werden. Er lässt Raum für den Ausdruck von Stimmungen und Gefühlen, und auch Tempo und Dynamik kommen in der tänzerischen Bewegung zum Tragen.

Unser Körper setzt sich aus vielen "Instrumenten" zusammen. Er beginnt bei den Zehen und setzt sich über alle Körperteile bis in den Kopf fort. Unser Dirigent ist das Gehirn mit Hilfe der Sinnesorgane Augen, Ohren, Haut, des Gleichgewichts- und des Bewegungssinns.

Tanzen wirkt sich auf die gesamte Entwicklung des Kindes positiv aus. Es schult die Konzentration, was sich über das Tanzen hinaus in allen anderen Lernbereichen bemerkbar machen kann. Die Kinder bekommen ein Gefühl für ihren Körper, für Bewegunsgsqualität und -dynamik. Sie orientieren sich im Raum, springen, beziehen den Boden aktiv mit ein, koordinieren, hören und fühlen sich und die Musik. Gleichzeitig erleben sie das aufregende Miteinander, wodurch soziales Verhalten gefördert wird. Die technische Perfektion steht zunächst noch nicht im Vordergrund. Wichtig ist zunächst einmal, dass die Kinder sich vertrauen, dass sie ihre Ideen benutzen, dass sie mutig werden und sich unbefangen bewegen können.

Wie auch im Instrumentalunterricht bieten wir im Ballett eine kostenfreie Schnupperstunde an. Die Unterrichtszeiten für eine altersentsprechende Gruppe und weitere Informationen erhalten Sie im Büro der Musikschule unter 05641- 6629.

 

Anfang der Seite